Agile Consulting

  • Agile Transition zum Erfolg führen
  • Managementunterstützung ist essentiell
  • Consulting für Manager
  • Coaching für Produktentwickler
Mehr erfahren über Agile Consulting

Unterstützung des Managements als essentieller Erfolgsfaktor

Wenn ein Unternehmens seine Anpassungsfähigkeit systematisch steigert, bezeichnen wir dies als agile Transition. Zu den Kernbestandteilen einer solchen Transition zur agilen Arbeitsweise in Unternehmen zählt die Beratung des Senior und Top-Management, die wir als Agile Consulting bezeichnen. Wir legen deshalb soviel Wert darauf das Management einzubeziehen, weil unserer Erfahrung nach dessen Unterstützung die erfolgreiche Transition überhaupt erst ermöglicht. Auch die Standish Group kommt in Ihren jährlichen Analysen regelmäßig zu dem Schluss, dass Unterstützung durch das Management zu den top 3 Faktoren für den Erfolg der agilen Transition gehört.

Der Kern der agilen Produktentwicklung ist die Fähigkeit des Unternehmens, seinen Kunden beständig Mehrwert zu liefern, trotz der veränderlichen Anforderungen. Unternehmen die besonders anpassungsfähig sind, können schnell und effizient mit den verschiedenen Quellen von Veränderung und Unsicherheit in der Produktentwicklung umgehen und haben daher einen Wettbewerbsvorteil.

Agile Transition mit Assessment, Training, Consulting, Coaching

Wir beginnen, indem wir zunächst die Prozesse bei unseren Kunden begutachten. Dazu nehmen wir selbst für 1-2 Tage an der täglichen Arbeit Ihrer Mitarbeiter teil und interviewen die wichtigsten Stakeholder. Ausgehend von unserer neutralen Betrachtung erstellen wir ein Gutachten, welches den Stakeholdern ein tieferes Verständnis der Prozesse ihres Unternehmens ermöglicht. Je nach Unternehmen sprechen wir hier von einem Gutachten, Agile Assessment Report oder auch Agile Input.

Im nächsten Schritt helfen wir, indem wir die Grundlagen der agilen Arbeitsweise vermitteln, dazu zählen u.a.:

  • Eigenschaften komplexer Systeme
  • Iteratives Vorgehen
  • Umgang mit Queueing / Warteschlangen
  • Empirische Prozesskontrolle
  • Theorie X vs. Theorie Y
  • Führung als Voraussetzung für Selbstorganisation

Diese Grundlagen vermitteln wir interaktiv, mit Experimenten, Gruppenübungen und mit direktem Bezug zur Arbeit im Kontext Ihres Unternehmens. Wir zeigen auch eine Reihe von Good Practices, die als Grundlage neuer eigener Prozesse dienen können.

In der nächsten Phase führen wir häufig Workshops durch, in denen die Herausforderungen, Bedürfnisse und Bedenken von unterschiedlichen Stakeholdern besprochen und Lösungen gefunden werden. Innerhalb dieser Workshops nehmen wir je nach Themengebiet eine von zwei Rollen ein: In Bezug auf die Inhalte der Arbeit sind wir vor allem als Moderatoren tätig, während wir im Bereich der Strukturen und Prozesse für die Umsetzung durchaus unsere Erfahrung einbringen.

Agile Consulting für Manager

In diesem Rahmen einer agilen Transition kommen i.d.R. viele Fragen auf. Hier unterscheiden wir:

  • Fragen die innerhalb der Produktorganisation entstehen, d.h. z.B. in der Softwareentwicklung
  • Fragen die außerhalb der Produktorganisation entstehen, d.h. in anderen Abteilungen und im Management

Innerhalb der Produktorganisation entstehen neben organisatorischen Fragen in der Regel auch viele technische Fragen und Herausforderungen. Für uns hat sich hier die folgende Strategie bewährt: Zunächst vermitteln wir die Grundlagen der agilen Arbeitsweise in einem Training (typischerweise 2 Tage). Anschließend unterstützen wir im Rahmen des agilen Coachings die Mitarbeiter darin, eigene Lösungen für den jeweils spezifischen Kontext zu finden. Klarer Fokus auf greifbare Ergebnisse, schnelles Feedback innerhalb von kurzen Planungszyklen und Retrospektiven ermöglichen hier schnelles Lernen auf der Basis eigener Erfahrung.

Außerhalb der Produktorganisation finden sich i.d.R. andere Abteilungen und das höhere Management, die Anforderungen an die Produktentwicklung haben; wir bezeichnen diese als Stakeholder. In diesen Bereichen werden häufig Entscheidungen gefällt, die für Monate oder Jahre bestehen bleiben, z.B. die Gehaltsstruktur des Unternehmens und Boni für Individuen oder Teams. Durch die größere Trägheit dauert es in diesen Bereichen viele Jahre, durch Experimente und eigene Erfahrungen zu lernen. Im Rahmen des agilen Consultings beraten wir Stakeholder in allen Fragen rund um die neue agile Arbeitsweise der Produktentwicklung, damit diese als Wettbewerbsvorteil zum Tragen kommen kann. Dabei klären wir häufig Fragen in den folgenden Bereichen:

  • Ziele und Prioritäten: Strategische Ebene, Auswirkungen von Roadmap, OKRs und Company Backlog.
  • Disziplinarische Führung: Wer stellt Mitarbeiter in agilen Teams ein, wie geht man mit dem Thema Gehalt um?
  • Fachliche Führung: Wer bestimmt wie Implementierungsarbeiten durchgeführt werden?
  • Konsequenzen für andere Bereiche wie: Marketing, Sales, Support, HR, Controlling, etc.

Unseren Beitrag zur Klärung dieser Fragen bezeichnen wir als Agile Consulting. Dieses umfasst neben beratender Arbeit auch Coaching, Mentoring und Moderation. Wichtig ist uns dabei nicht nur bei Bedarf z.B. eine Lösung anzubieten. Statt dessen unterstützen wir unsere Kunden zunächst in der Klärung der Ursachen unter Berücksichtigung systemischer Effekte. Dadurch entstehen in der Regel sowohl ein tieferes Verständnis, als auch verschiedene Lösungsansätze, die ans Kundenunternehmen angepasst sind. Falls später, nach einer Veränderung des Systems, eine neue Lösung gefunden werden muss, können unsere Kunden diese Strategie erneut anwenden. Dabei finden sie eigenständig Lösungen, welche die agile Arbeitsweise der Organisation unterstützen. Auf diese Weise ist unsere Arbeit nachhaltig wirksam.

Kostenlose Erstberatung anfordern

  • Wir bieten Ihnen Agile Consulting, Coaching, Assessments sowie Workshops für Führungskräfte und Entwickler.
  • Lassen Sie uns wissen was Sie mit unserer Unterstützung erreichen wollen!