Technisches Setup für virtuelle Trainings

Was nutzen wir in Trainings

Wir arbeiten aktuell vor allem mit diesen drei Werkzeugen:

  • Zoom für die Videokonferenz
  • Arbeitsheft (als Doc oder PDF) für jeden einzelnen
  • Mural.co für das gemeinsame visuelle Board
    • ggf. weichen wir auf miro.com oder das Jamboard von Google aus

Welche technischen Voraussetzungen gibt es für unsere virtuellen Trainings?

Für die Teilnahme an einem unserer virtuellen Trainings benötigen Sie:

  • PC oder Mac und ggf. ein Tablet oder Smartphone
  • Eine stabile Internet-Verbindung
  • Einen ruhigen Raum während der gesamten Seminarzeit
  • Die Möglichkeit die Applikation „Zoom“ zu installieren (mehr zu Zoom unten)
    • auf dem Rechner
    • oder – falls Sie nicht die Berechtigungen dafür haben – auf dem Smartphone oder Tablet
  • Einen Browser der aktuellen Generation: Apple Safari, Google Chrome oder Firefox

Testen Sie vorab Ihre Infrastruktur, wir bieten dazu kurz vor dem Training einen Termin an. Hierzu erhalten sie nach Ihrer Anmeldung eine gesonderte E-Mail.

Muss ich vorher etwas installieren?

Ja, aber es ist nur eine Applikation – Zoom. Diese brauchen wir für die Videokonferenz, die während des gesamten Trainings läuft. Es bietet eine Menge Vorteile, worüber wir hier etwas geschrieben haben. Alle anderen technischen Services für unsere Trainings bedürfen keiner Installation.

Sie können Zoom installieren durch das Klicken auf diesen Link https://zoom.us/test. Eine gültige Meeting-ID erhalten Sie dann von uns.

Scroll to Top